Verlag Heidi Franitza, Oberschwaigstraße 5 a, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel: 0175/46 34 190 oder 09661/81 11 01, Email: heidi.franitza@t-online.de
Verlag Heidi Franitza, Oberschwaigstraße 5 a, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel: 0175/46 34 190 oder 09661/81 11 01, Email: heidi.franitza@t-online.de
Inhaltsverzeichnis SCT 44 5 Leitartikel 6 Inhaltsverzeichnis 8 Bella Italia – Moto-Guzzi-Gespann 14 Mexican Style - Beiwagen aus Mexiko 20 Stolz – Beiwagen aus Berlin 25 The Head 26 Sicherheitsschuhe und Latzhose, Eigenbauten 30 Bescheidenheit – Yamaha XVS 1100-Gespanne 32 Mein Opa 36 Wertigkeit in grün – Harley-Gespann 38 Gespann, was sonst? Yamaha XJR-Gespann 42 Himalayan-Update, Royal-Enfield-Gespann 44 Spaßfahrzeug 46 Schattenspiele, Honda-Gespann 48 Termine 50 Der Dreiradlinger, Roman 51 Travel-News 52 Leserbriefe 54 Nachrichten 64 Löwenherz-Jubiläum 66 Gespannfahrer-Shop 68 Das Gespann-Theater 74 Vorschau, Impressum 75 Nachgefragt
Heft bestellen Heft bestellen
Führerschein mit Verfalldatum Die Tage des lebenslang gültigen Führerscheins sind gezählt. Die Europäische Union hat beschlossen, einheitliche EU-Führerscheine auszugeben und vereinfachte Regelungen zur Geltungsdauer zu erlassen. Seit 2013 wird diese Vorschrift auch in Deutschland umgesetzt. Zwei Argumente sprechen für diese Regelung: Zu erkennen sind die Personen auf dem Foto eines lebenslang gültigen Führerscheins manchmal Jahrzehnte nach der Aufnahme oft nicht mehr und zweitens ist da die Forderung nach einem möglichst aktuellen Fälschungsschutz. Was passiert, wenn man den alten Führerschein nicht rechtzeitig tauscht? Wenn das alte Dokument nicht umgeschrieben wird, verliert es seine Gültigkeit. Wer ohne gültigen Führerschein erwischt wird, dem droht ein Verwarngeld von 10 Euro.  Ich befürchte, dass mit dieser Regelung ein paar neue Hintertürchen geschaffen wurden. Zum einen ist der Zwangsumtausch ein schöner Umsatzgenerator. 24 Euro soll das neue Dokument kosten. Es geht um 15  Millionen Papier-Führerscheine (ausgestellt bis zum 31.12.1998) und weitere 28 Millionen Plastik-Führerscheine, die danach bis zum 18.1.2013 ausgestellt wurden.  Da werden mal schnell über eine Milliarde Gebühren generiert. Generell heißt es zwar, dass hierfür keine neuen Prüfungen oder Gesundheitschecks nötig sind. Ich befürchte aber, dass an den Gerüchten etwas dran ist, dass über kurz oder lang ein altersabhängiger Eignungstest eingeführt werden wird. Die meisten Gespannfahrer wären davon betroffen. Die Altersstruktur zeigt bei den Gespannfahrern genau in diese Richtung. Ich will heute nicht über Sicherheitsaspekte, mobile Freiheit oder Umweltschutz diskutieren, denn das würde den Rahmen eines Leitartikels sprengen. Aber ich will darauf aufmerksam machen, dass schon so manche Verordnung oder ein Gesetz über die Hintertüre einer ganz anderen Maßnahme durchgesetzt wurde. Ich freue mich auf den Sommer und viele konstruktive Benzingespräche. Einige Gespanntreffen werden wir besuchen. Wir sehen uns! Martin und Heidi
Auszug aus Heft 44 Auszug aus Heft 44 Auszug aus Heft 44 Auszug aus Heft 44 Auszug aus Heft 44 Auszug aus Heft 44